Die Silhouette eines Beachvolleyballers
Die Pamanesen auf einem Freiberger Stadtpanorama im zarten Blau
Eine Platzhaltergrafik, die einen Textumfluss um den Beacher ermöglicht.
1. Spielberichte

Spielberichte Volleyball 1. Herrenmannschaft



23 Ligaspiele andauernde Siegesserie reißt in Crimmitschau

Nach den zuletzt starken Leistungen muss sich der SV Pama erstmalig seit Januar 2015 wieder in einem Ligaspiel einem Gegner geschlagen geben. Bisher konnte beim Vereinschronisten noch nicht in Erfahrung gebracht werden, ob eine solche Serie bereits schon einmal gehalten werden konnte. Wir gehen davon aus, dass er sich dieser Frage sofort widmen wird, wenn er das Datum der letzten Liga-Niederlage gegen den VVF in Erfahrung gebracht hat. Nun aber zum wesentlichen:

 

Nachdem man noch zuletzt die Gegner aus Crimmitschau beim Spiel gegen Hormersdorf studieren konnte, reiste man zwar gewarnt, keineswegs aber ängstlich oder eingeschüchtert an. Vor Ort ergab sich dann eine weitere Gelegenheit den Gegner zu studieren bei seinem 3:0 Sieg über den Chemnitzer PSV. Dort zeigten die Hausherren bereits eine konzentriert gute Leistung mit wenig Fehlern und sauber vorgetragenem Angriffsspiel. Kein Grund in Panik zu geraten.

 

Weiterlesen...
 
Pama mit Schwung in Hormersdorf

Mit einer nicht mehr ganz so üppigen Personaldecke wie noch zum Heimspieltag reiste der SV Pama zum ersten Auswärtsspiel nach Hormersdorf, wo überraschend deutlichen die nächsten Punkte eingefahren werden konnten. Dabei erwischte man einen Traumstart. Große Annahmeprobleme bei Hormersdorf bescherte uns bereits zu Beginn des Satzes eine komfortable Führung, die bis zum Ende auch nicht noch einmal in Gefahr geraten sollte. Satz 2 dann etwas knapper. Zwar konnte Hormersdorf ihrerseits nun durch gute Aufschläge den Druck erhöhen, litt aber weiter unter der immer wieder wegbrechenden Annahme. Hinzu kam ein nicht gänzlich zu verschweigendes Größenhandicap, was es den Angreifern zusätzlich gegen unseren hohen (an guten Tagen auch richtig stehenden) Block erschwerte.
Unser eigener Angriff hingegen ... naja war auch nicht so das gelbe vom Ei. Vor allem über Außen stockte es wie schon im Pokalspiel immer mal wieder, und auch Basti über Mitte schlug zwar spektakulär, aber wenig gewinnbringend ins Netz. In dieser Phase des dritten Satzes drohte das Spiel kurzzeitig sogar zu kippen, da wir es nicht mehr schafften sichere Punkte zu erzielen. Glücklicherweise wechselte Mario sich kurzerhand selbst ein und mimte an diesem Tag den "Mr. 100%"! Ob über Außen, Diagonal oder aus dem Hinterfeld: kein Pass zu hoch, keine Abwehr zu weit! Damit beendete er quasi im Alleingang das kurze Formtief und sicherte am Ende den Sieg. Einer für alle und so ...

 

Im zweiten Spiel des Tages unterlegen die Hormersdorfer den solide aufspielenden Gästen aus Crimmitschau. Nicht die schlechteste Ansetzung mit Blick auf das nächste eigene Auswärtsspiel in eben jenem besagten Crimmitschau.

 

Spielbericht Freie Presse

 

Ergebnis (2016-10-22):
SV PAMA I vs. SV Germania Hormersdorf I: 3:0 (15; 19; 21)
Es spielten: Basti, Daniel, Jo, Maik, Manu, Marcel, Mario, Martin, Sebastian, Tobi

 
In einer weit entfernten Liga ...

 

160924_010160924_005160924_001160924_007160924_004
... hieß es noch die letzte Spielzeit. Doch die Jahre des darbens sind vorbei und das Märchen von sechs Kapitänen, zwei Ballerinas, einer Prinzessin, einem auf zehenspitzen schleichendem Elf/-b, einem fliegenden Einhorn, einem Passanten und einer "Fotobombe" startet mit dem ersten Kapitel.

 

Weiterlesen...
 
Erneutes 1.-Runden-Aus im Bezirkspokal

Was uns zur Saisonvorbereitung noch verwehrt blieb, holten wir uns nun im Pokal endlich ab!

Dabei begann man den Tag planmäßig und siegte über den gastgebenden TuS Ebersdorf klar.
Zu diesem Spiel ist auch nicht wirklich viel zu sagen. Die Ebersdorfer waren so mit ihrer Annahme beschäftigt, dass sie zu keiner Zeit zu einem geordneten Spielaufbau kamen. Bei Zwischenständen von 9:1 bzw. 17:4 im ersten, oder 18:6 im dritten gibts auch wenig Interpretationsspielraum. Der "knappe" 2te schlicht fahrlässig, aber zu keiner Zeit in Gefahr.

Deutlich interessanter dann schon, wie im Vorjahr auch, die Begegnung mit Textima 2, welche sonst die kurzen Wege in der BFS Chemnitz bevorzugen. Diese setzten sich ähnlich souverän gegen Ebersdorf durch und sollten, um dies vorweg zu nehmen, uns das "fürchten" lehren.

Weiterlesen...
 
Mission gescheitert - Platz 2 in Dresden

 


Um nach den ersten Wochen des Hallentraining eine erste Standortbestimmung durchführen zu können, nahmen wir in Dresden beim vom SV Post Dresden unter tropischen Bedingungen veranstalteten Turnier, für Herren von Bezirksklasse bis Sachsenliga, teil. Das Teilnehmerfeld:

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 18



Banner